about

Im September 2021 ist das neue Buch von Sara Ahmed mit dem Titel “Complaint!” (Duke University Press) erschienen. Der Text ist eine Sammlung von Zeugnissen über Beschwerden und ihren Abwehrversuchen, ausgestattet mit Reflexionen, Schmerz und Fragen. Ahmed schlägt hierin einen “Complaint Activism”, einen Beschwerdeaktivismus vor und stellt fest, dass eine Kluft existiere, zwischen dem, was eine Beschwerde in Gang setzen solle, und dem, was im Anschluss passiere.

Wir werden die Lektüre dieses Textes mit künstlerischen Beispielen, z. B. der Institutional Critique und der Investigative Art anreichern, die sich in ihren je eigenen Formaten, der Installation, der Intervention, der Performance, der Netzkunst, des Films … mit dem Thema auseinandersetzen. Unsere Annäherung an den Text von Ahmed werden wir kontinuierlich in einem Blog als einen kollektiven Text umsetzen, der als ein mehrperspektivischer und vielleicht auch mehrsprachiger Rezensionstext des Buches gelten kann.  

In September 2021, Sara Ahmeds new book titled “Complaint!” (Duke University Press) has been published. The text is a collection of reports about complaints and their attempts to defend themselves, equipped with reflections, pain and questions. In it, Ahmed proposes a “Complaint Activism,” noting that a gap exists between what a complaint should set in motion and what happens afterwards.

We will enrich the reading of this text with artistic examples, e.g. Institutional Critique and Investigative Art, which deal with the topic in their own formats, as installation, intervention, performance, net.art, motion picture … We will continuously implement our approach to Ahmeds text in a blog as a collective text that can be considered a multi-perspective and perhaps multilingual review of the book.